Seychellen - 24

Die schönsten Strände auf den Seychellen

Die Strände (werden Anse genannt) der Seychellen gehören zu den schönsten Stränden der Welt. Unwirkliche Kulissen aus Palmen, weißem Sand und Granitfelsen lassen die Strände der Seychellen wirken, als wären Sie einem Bilderbuch entsprungen. Es gibt allein auf den Hauptinseln hunderte von Stränden, man kann mit einer Aufzählung also nur über einen kleinen Teil, sprich die schönsten und spektakulärsten Strände berichten.

Anse Source D'Argent – der schönste Strand der Welt?

Der Anse Source D'Argent auf La Digue gilt als der schönste Strand der Welt. Bilder von diesem Strand dürften Tausende von Computern als Wallpaper zieren. Der Strand wird oft mit einem Zen Garten verglichen, in Anbetracht der von den eindrucksvollen Naturgewalten über Millionen von Jahre erschaffenen Kulisse absolut nachvollziehbar. Vor allem die faszinierenden Granitfelsen machen diesen Strand so einzigartig und unverwechselbar.

Wegen der hohen Bekanntheit ist der Strand – wenn auch in zahlreiche kleine Buchten geteilt – zur Mittagszeit häufig von Touristen bevölkert. Bevölkert ist auf den Seychellen immer relativ zu sehen, ein Strand gilt hier wohl schon ab mehr als 5 Menschen in unmittelbarer Sichtweite als gut bevölkert. Auch zum Baden ist der Strand trotz der hohen Beliebtheit eher weniger geeignet, es ist eben vor allem die malerische Kulisse.

Anse Intendance – Der wilde Strand für den Spaßfaktor

Der Anse Intendance auf Mahe ist ein sehr langer und breiter Sandstrand. Hier kann man mit etwas Glück Meeresschildkröten bei der Ablage ihrer Eier beobachten. Da der Anse Intendance über kein vorgelagertes Riff verfügt, können die Wellen ungebrochen auf den Strand zu rollen. Das wiederum bereitet einen Mordsspaß. Für Kinder und schlechte Schwimmer ist der Stand allerdings nicht zu empfehlen, es geht hier auch vergleichsweise schnell und steil in die Tiefe.

Anse Soleil – Der Strand für die Romantiker

Der im Westen von Mahe gelegene Anse Soleil ist eine abseits gelegene Badebucht mit wunderschöner und Schatten spendender Vegetation.

Ruhesuchende und romantische Seelen kommen hier voll auf ihre Kosten. Am Strand gibt es ein schönes Strandcafe und ein empfehlenswertes Gästehaus, das Anse Soleil Beachcomber.

Anse Petit Cour – Ein Paradies für Schnorchler

Der Anse Petit Cour auf Praslin ist eine echte Empfehlung für Schnorchler. Zahlreiche Korallen und Meeresbewohner machen das Schnorcheln hier zu einem unvergesslichen Erlebnis. Im Gegensatz zu anderen Schnorchelrevieren ist das der Anse Petit Cour problemlos vom Ufer aus zugänglich für Schnorchler. Bereits nach wenigen Schritten im Wasser taucht man in die einzigartige Unterwasserwelt ein.

Anse Lazio – Der schönste Strand der Welt!

Man kann sich sicherlich darüber streiten, aber der Anse Lazio auf Praslin ist mit Sicherheit einer der schönsten Strände auf diesem Planeten, wenn nicht sogar der Schönste. Der Strand ist etwas weniger bekannt als der Anse Source D'Argent auf La Digue. Das tut der Schönheit aber keinen Abbruch. So ist der puderfeine weiße Korallensand eingesäumt von einzigartigen und bizarren Formationen von Granitfelsen. Die üppige tropische Pflanzenwelt spendet Schatten. Ein empfehlenswertes Strandrestaurant, das Bon Bon Plume gibt es hier auch. Die einheimischen Curry Gerichte und Mixgetränke aus einheimischen Früchten sollte man einmal probieren.

Anse Cocos – Ein Strand für Abenteurer

Schwer zugänglich aber atemberaubend schön ist der Anse Cocos im Osten von La Digue. Der Strand ist sehr lang und wegen der Abgelegenheit oft menschenleer. Viele schattige Plätze sorgen dafür, dass man es hier auch gern etwas länger aushalten kann. Man sollte allerdings an Getränke und Proviant denken!

Tipps zu den Stränden der Seychellen

Wenn Sie diese einzigartigen Strände einmal selbst erleben möchten, sollten Sie auf keinen Fall eine gute Sonnencreme vergessen. Die Sonneneinstrahlung ist hier in Nähe des Äquators sehr stark.